Urbanes Gärtnern für Anfänger

Urbaner-Balkon-544942_origi

Dein Balkonfokus

Der urbane Balkongärtner braucht eine klare Linie. Anders als der Vorstadt-Gärtner muss er mit stark limitierter Fläche und einzigartigen Klimaverhältnissen zurechtkommen. Eine ausgeklügelte Planung muss der Gartenarbeit vorangehen. Die gärtnerischen Absichten für deinen Balkon müssen fest umrissen sein, dann ist die Umsetzung erfolgreich. Um sich einen persönlichen Balkonfokus zu kreieren, müssen folgende Fragen beantwortet werden.

Wieviel Zeit kannst du deinem urbanen Garten widmen?

Eine der wichtigsten Fragen überhaupt. Kübelpflanzen sind auf regelmäßige und angemessene Wassergaben angewiesen. Das soll nicht bedeuten, dass ein beschäftigter Stadtmensch keine Pflanzen versorgen kann. Es gilt die richtigen Hilfsmittel zu kennen, wie Feuchtigkeitsmesser oder Kübel mit eingebautem Bewässerungssystem.

Hast du zuvor schon Balkonpflanzen gehabt?

Das ist kein K.o.-Kriterium! Es geht darum, realistisch an die Sache zu gehen. Falls die Antwort “Nein” lautet, solltest du nach robusten Pflanzen suchen,  die härter im Nehmen sind. Falls Du bereits etwas Erfahrung mit Balkonpflanzen hast, trau dich was Neues und lerne dazu.

Was ist dein Balkonstil?

Du möchtest nicht auf dem Balkon sitzen und ein Buch lesen, während du den Duft der zahlreichen Blüten um dich herum einatmest. Viel lieber ist dir ein Nutzbalkon, der eine kleine Ernte einbringt. Dir geht es nicht um Gemütlichkeit und Entspannung, sondern um handfeste Produkte. Welche Bedürfnisse soll dein Balkon stillen?

Foto: Marc Tollas / pixelio.de

Kommentare sind geschlossen.