Blog-Empfehlung: Biobalkon

Neulich bin ich über ein Blog gestolpert, das ich hier schon längst mal vorstellen wollte. Es heißt Biobalkon, und der Autor dokumentiert die Aufzucht seiner Kräuter und Gemüsepflanzen auf seinem kleinen Balkon:

Zugegeben, es ist nur ein französischer Balkon. In einer Nebenstraße in Hamburg-Altona. Aber für mich ist es mein Garten. Zumindest soll er das werden.
Zweieinhalb Meter Südseite, viel Wind, wenig Platz, kein Kompost, keine Regenwürmer – das sind die Voraussetzungen. Das Ziel ist es, daraus einen Biogarten im Balkonkasten zu machen. Mit Obst und Gemüse, Wiesenblumen und Bäumen. Eben alles, was in einen Garten gehört – nur etwas kleiner.
Den Weg dahin dokumentiere ich hier.

[Quelle]

Die Beiträge sind schön zu lesen und man spürt die Hingabe zu seinem Hobby. Dazu gibt es viele Infos, Tipps und Erfahrungen, die er in seinen Beiträgen weitergibt. Die Bilder sind auch gelungen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. 1
    Biobalkon says:

    Oh, danke für die freundliche Erwähnung!