Die Bauern von New York

Ich bin neulich auf einen ziemlich interessanten Artikel des Wirtschaftsmagazins brand eins über den neuen Boom der (selbstversorgenden) Landwirtschaft in den USA gestoßen (Danke, Holger!). Im Artikel geht es hauptsächlich darum, wie ausgerechnet in der Megacity New York immer mehr Menschen auf vielfältige Weise Landwirtschaft und Gartenarbeit wieder für sich entdecken. Spannend sind vor allem die unterschiedlichen Herangehensweisen, Einstellungen und Ergebnisse dieser Wieder-Annäherungen, die natürlich geprägt sind vom Rhythmus und der Umgebung der Großstadt und ihren Menschen.

Der Artikel „Die Bauern von New York“ kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Kommentare sind geschlossen.